Korvette Erfurt & die Patenschaft mit der Stadt Erfurt

Eine enge Freundschaft mit der Besatzung Charly und unserer Kamerradschaft.

Als im Jahr 2005 bekannt wurde, dass die Stadt Erfurt als Namensgeber für eine der fünf neuen Korvetten der Baureihe K 130 der Deutschen Marine dient, haben wir dem damaligen Oberbürgermeister Manfred Ruge (CDU) unsere Unterstützung bei der Patenschaftsarbeit angeboten. So geschah es, dass eine kleine Abordnung der Marinekameradschaft Erfurt 1886/1992 e.V. am 22.09.2005 bei der Kiellegung der Korvette „Erfurt“ F 262 in der Nordseewerft in Emden anwesend sein durfte. Damit begann eine freundschaftliche und kameradschaftliche Verbindung zur Besatzung „Charlie“ die bis heute und hoffentlich noch viele weitere Jahre andauert.

In dieser Zeit haben wir viele gemeinsame Stunden mit den Kommandanten und Besatzungsmitgliedern erlebt. Gegenseitige Besuche standen an. Wir hatten mehrfach die Gelegenheit, den Mädels und Jungs im blauen Tuch unsere schöne Heimatstadt Erfurt zu präsentieren. Gerne sind sie nach Erfurt gekommen, aber auch wir sind gerne an die Küste gefahren und wurden jedes mal herzlich begrüß und betreut.

Hier ein paar Höhepunkte aus unserer Patenschaft:

  • April 2007 – Schiffstaufe in Emden.
  • Oktober 2007 – 1. und 2. WO als Gäste zum 15. Jubiläum der Wiedergründung der MK-Erfurt.
  • April  2008 – Antrittsbesuch des 1. Kommandanten zum 120. Gründungsjubiläum der MK-Erfurt.
  • 07 bis 10.07.2008 – Antrittsbesuch der Erstbesatzung Charly in Erfurt.
  • September 2010 – Teilnahme am Kommandowechsel an den 2. Kommandanten in Emden.
  • Mai 2011 – Teilnahme des 2. Kommandanten zum 125 Gründungsjubiläum der MK-Erfurt.
  • November 2011 – Teilnahme am Kommandowechsel an den 3. Kommandanten in Warnemünde.
  • Januar 2012 – Antrittsbesuch des 3.Kommandanten in Begleitung 2. Kommandanten in Erfurt.
  • Februar 2013 – Indienststellung der Korvette ERFURT in Warnemünde. 32 Teilnehmer der MK-Erfurt.
  • August 2013 – Wochenendeinsatz einer Abordnung der Besatzung „Charlie“ bei der Neugestaltung des Marineehrenmals auf dem Erfurter Hauptfriedhof
  • September 2014 – Teilnahme am Kommandowechsel an den 4. Kommandanten in Warnemünde.
  • Dezember 2016 – Empfang zum 130 Gründungsjubiläum in Erfurt. Teilnahme aller vier Kommandanten.
  • November 2017 – Teilnahme am Kommandowechsel an den Fregattenkapitän Alexander Dubnitzki (5. Kommandant) in Warnemünde. Musikalische Umrahmung durch eine Abordnung des Shantychores auf dem Flug Deck der Korvette.
  • Dezember 2017 – Antrittsbesuch des 5. Kommandanten  in Erfurt
  • Dezember 2018 – Besuch mit 24 Mitgliedern der Besatzung Charlie in Erfurt. Auftritt mit unserem Shantychor auf dem Weihnachtsmarkt.
  • Dezember 2020 – Teilnahme am Kommandowechsel an  Korvettenkapitän Pascal Störk  (6. Kommandant) in Warnemünde.

Der absolute Höhepunkt war die Teilnahme von 15 Kameradinnen und Kameraden als „Badegäste“ bei einer Überführungsfahrt der Korvette Erfurt vom 17.03. bis zum 20.03.2014 von ihrem Stützpunkt in Warnemünde – Hohe Düne nach Wilhelmshaven.

Seit Beginn der Patenschaft mit der Stadt Erfurt besteht auch von Seiten der Besatzung der Korvette „Erfurt“ eine enge Verbindung zum Kinder-, Jugend- und Mütterheim in Erfurt. Im Juni 2010 errichteten die Besatzungsmitglieder auf dem Außengelände des Kinder-, Jugend- und Mütterheim’s ein großes Baumhaus, dass noch heute von den kleinen Rackern sehr gerne bespielt wird. Seit mehreren Jahren betreiben Mitglieder der Besatzung zum Krämerbrückenfest in Erfurt einen Bratwurststand vor dem Rathaus. Der Erlös daraus geht als Spende an das Kinder-, Jugend- und Mütterheim. Somit kamen im Laufe der Jahre etliche T€ als Unterstützung im Heim an.

Ebenso gehören seit Jahren Besuche des Erfurter Weihnachtsmarktes zum Programm der Besatzung. Wenn es die Einsatzzeit erlaubt, kommen sie gerne auf ein Glas Glühwein und eine original Thüringer Bratwurst auf den Erfurter Domplatz. Da kann es auch mal vorkommen, dass einige Sangesfreundinnen und-freunde in Ihrer blauen Uniform den Shantychor beim Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt kräftig unterstützen.

Das waren nur einige wenige Informationen zur Patenschaftsarbeit. Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister Andreas Bausewein und weiteren Beauftragten der Stadtverwaltung erfüllen wir die Patenschaft zur Korvette „Erfurt“ weiterhin mit Leben.